Langhaar-Teckelzwinger "Von der Schwalbacher Höhe"

So heißt meine kleine Hobby-Zucht. Der Name bezieht sich auf die Schwalbacher Höhe, die höchste Erhebung meiner Heimatstadt Bad Schwalbach im Rheingau-Taunus. 

1971 zog unsere erste Dackeline bei uns ein und seitdem haben immer mehr oder weniger Langhaarige unser Haus bevölkert.

Seit 1984 züchte ich diese liebenswerten Hunde und habe seitdem über 100 Welpen groß gezogen. Immer wieder schön und immer wieder aufregend. Zu sehen, wie die kleinen wachsen und gedeihen, wie die Mütter sich darum kümmern und zu erleben, wie aus den kleinen Würmchen gestandene Dackelchen werden, ist der Grund, warum ich dieses Hobby nicht missen möchte. Einziger Wermutstropfen ist die Pflicht, sie nach einigen Wochen dann  abgeben zu müssen - Tränen sind deshalb schon genug geflossen. Aber die Freude darüber zu sehen, wie die glücklichen neuen Besitzer mit ihren Hundchen das Haus verlassen, entschädigt dann für alles. Viele Freundschaften sind daraus entstanden, denn ich lege Wert darauf, mit allen in Kontakt zu bleiben, um den Werdegang meiner Welpen verfolgen zu können. 

Wer Näheres über die Dackelei wissen möchte, kann sich auf der Seite "www.vonderschwalbacherhoehe.de" informieren.


Nelly-Naranka und Mielchen-Makeda von der Schwalbacher Höhe

 Alle warten aufs Essen


Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Mielchen-Makeda und Rica von der Schwalbacher Höhe

Der V-Wurf, gew. 19.10.2020

Am 19.10.2020 brachte Nelly-Naranka in einer problemlosen Geburt 2 Rüden und 4 Hündinnen zur Welt. Vater der Kleinen ist Spencer von der Taunushöhe. 

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Die kleinen V-Kinder, wenige Stunden alt.